Schloss Pürkelgut

Schloss Pürkelgut

Inmitten großer landwirtschaftlicher Flächen zwischen dichtem Baumbestand ein barocker Wasserturm. Das heutige Schloss Pürkelgut ist eine von einem Wassergraben umgebene Burg südöstlich von Regensburg. Das Schloss wurde 1728 für den Kaufmann Johann Jakob Pürkel erbaut und gilt als einer der bedeutendsten profanen Barockbauten der Stadt. Die Burg hatte seit dem Ende des Mittelalters einige Herrenhäuser als Vorläufer.

Geschichte von Schloss Pürkelgut

Schloss Pürkelgut wurde 1728 für die Kaufmannsfamilie Pürkel erbaut. Mitte des 18. Jahrhunderts. es ging an den schwedisch-pommerschen Reichsgesandten Johann August von Greifenstein über und wurde zu einem Ort rauschender Feierlichkeiten. Während der Biedermeierzeit war das Pürkelgut ein beliebtes Ausflugsziel im Sommer und verfügte über einen Garten und Unterhaltungsmöglichkeiten. Eine vorbildliche Wirtschaft entstand ab 1838, bevor das Schloss 1844 von den Fürsten von Tour und Taxis erworben wurde, die es als Jagdschloss nutzten, aber nie dort wohnten. Während der Belagerung von Regensburg durch die französischen Truppen Napoleons im frühen 19. Jahrhundert. es diente ihm als vorübergehender Wohnsitz.

Das beschauliche, grüne Schloss ist seit 2016 im Besitz einer Hausverwaltung und steht leer. Die umliegenden Wiesen sind alljährlich Austragungsort des Open-Air-Festivals „Möhren & Peitsche“. Teilweise nutzt auch die Transition Regensburg Bewegung das Gelände und in den Nebengebäuden aus dem 13. Jahrhundert wohnt eine sehr schöne WG. Herrenhaus im Niedergang. Vielen Dank an euch, dass ihr uns herumgeführt habt. Wenn ihr mehr über das von Transition im Pürkelgut geplante Ökodorf- und Erdschiff-Projekt erfahren möchtet, habe ich hier ausführlicher berichtet.

Der heutige Gebrauch

Der Platz vor dem Schloss ist Schauplatz des jährlichen Mittelalterfestes, des Hexentanzes und des Feenzaubers sowie verschiedener anderer kultureller Veranstaltungen wie Konzerte und ein Open-Air-Kino. Die verschiedenen diskutierten Nutzungskonzepte (Sitz des Landesamtes für Denkmalpflege, Kongress- bzw. Veranstaltungszentrum, Luxushotel, Eislaufbahn, Gewerbe- oder Ökobetrieb, Jugendherberge) kamen nicht zu keiner Umsetzung. 2015 wurde ein Ankauf durch die Stadt Regensburg diskutiert. Das Projekt scheiterte im Januar 2016, weil sich die Verwaltung des Fürstenbaus mit der Stadt Regensburg nicht einigen konnte. Im April 2016 wurden Schloss, Herrenhaus und 4,9 Hektar Ackerland an ein Immobilienunternehmen in Regensburg verkauft.

Event Location Schloss Pürkelgut

Die „Event Location Schloss Pürkelgut“ umfasst die historische Schlossanlage Schloss Pürkelgut mit angrenzendem Herrenhaus. Die landwirtschaftliche Nutzung existiert seit dem 13. Jahrhundert, während die Burg in ihrer heutigen Form bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. In dieser Zeit wurde das Pürkelgut von Johann Michael Prunner zu einem der bedeutendsten barocken Baudenkmäler Bayerns umgebaut. Berühmt wurde das Pürkelgut im Jahr 1809, als Napoleon sich im Schloss von seiner ersten Verletzung erholte. Leider kann die Burg selbst aufgrund ihres schlechten baulichen Zustands nicht betreten werden.

Hotels und Unterkünfte in der Nähe

Wo steht das Schloss Pürkelgut

Pin It on Pinterest

Share This