Leben und Studieren an der Universität Regensburg

Leben und Studieren an der Universität Regensburg

Regensburg ist alt und neu“ – Das Motto, das dem Mönch Otloh zugeschrieben wird, der im 11. Jahrhundert lebte. Regensburg liegt am nördlichsten Teil der Donau und im deutschen Bundesland Bayern und ist bekannt für seinen historischen Stadtkern. Dieses beliebte Touristenziel wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, da es als „die einzige authentisch erhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands“ anerkannt ist. Regensburg bietet seinen Einwohnern und Besuchern auch verschiedene kulturelle und soziale Aktivitäten.

Ursprünglich eine keltische Siedlung, wurde Regensburg im Jahr 179 offiziell von den Römern gegründet und war im Laufe der Geschichte immer ein wichtiger Ort. Regensburg wurde im Zweiten Weltkrieg nicht schwer beschädigt, was die Tatsache wettmacht, dass die Stadt über etwas mehr als 980 Gebäude verfügt, die als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt sind. Regensburg steht jedoch nicht nur für mittelalterliche Geschichte, sondern ist eine moderne Stadt, die mit mehr als 145.000 Einwohnern Innovation fördert. Darüber hinaus verfügt Regensburg über drei Hochschulen, die den 32.000 dort lebenden Studierenden ein breites Studienangebot bieten.

Regensburger Studentenkultur in Zahlen

  • 984 – Gebäude des Weltkulturerbes
  • 145,465 – Bevölkerung
  • 3 – Universitäten
  • 32.000 – Studenten

Studieren und Arbeiten in Regensburg

Regensburgs innovationsorientierte Wirtschaft steht im Kontrast zu seiner mittelalterlichen Architektur. Die Stadt ist mit 1.000 Unternehmen und mehr als 20.000 Beschäftigten der drittgrößte IT-Standort Bayerns. Weitere relevante Felder in Regensburg sind Biotechnologie, Logistik, Maschinenbau und die Kreativwirtschaft, die rund 11 % der Wirtschaftsleistung der Stadt erwirtschaftet. Die drei Regensburger Hochschulen stärken die Belegschaft der Stadt mit einem breiten Studienangebot. Die OTH Regensburg ist die Hauptinstitution für Studium und Forschung in technikbezogenen Fächern, während die Universität Regensburg Studiengänge in den Bereichen Rechts-, Gesundheits- und Naturwissenschaften und anderen Fächern anbietet. Die HfKM Regensburg konzentriert sich auf Musikprogramme.

Als weltweit bekannter Tourismusstandort zieht Regensburg auch internationale Studierende und Berufstätige an, die von dem breiten Netzwerk an Forschern und Menschen aus den Technologie- und Managementbereichen der Stadt profitieren können.

Was wird an den Universitäten von Regensburg unterrichtet?

Die 1962 gegründete Universität Regensburg (UR) ist eine moderne Campus-Universität am südlichen Rand einer historischen Altstadt aus dem Mittelalter. Die Universität bietet ein hervorragendes Studienklima mit exzellenter Betreuung und Service, insbesondere für internationale Studierende. Als Forschungsuniversität bietet die Universität in Regensburg nicht nur Bachelor-Studiengänge, sondern auch ein breites Spektrum an Master- und Promotionsstudiengängen an. Die Studentenschaft der Universität beträgt etwa 21.200 mit etwa 1.500 internationalen Studierenden, welche sich mit folgenden Themengebieten befassen:

Anthropologie, Biologie, Unternehmen, Chemie, Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft, Englisch, Umweltstudien, Europäische Studien, Geographie, Germanische Sprachen und Literaturen, Geschichte, Kunstgeschichte, Linguistik, Mathematik, Musik, Apotheke, Philosophie, Physik, Politikwissenschaft, Psychologie, Religiöse Studien, Russisch, Osteuropa- und Eurasienstudien, Soziologie, Theater, Frauen-, Geschlechter- und Sexualforschung, Geisteswissenschaften

Was sind die Besonderheiten an der Uni Regensburg?

  • Studieren Sie an einer forschungsorientierten Volluniversität mit modernem Campus und exzellenter Ausstattung.
  • Leben Sie in einer mittelalterlichen deutschen Stadt mit mehr als 2.000 Jahren Geschichte.
  • Studienleistungen in Deutsch und Englisch verfügbar.
  • Collins-Stipendium verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Weiterführende Literatur weiter unten.

Allgemeine Informationen zur Universität in Regensburg

Die 1962 gegründete Universität Regensburg befindet sich auf einem modernen Campus am Südrand einer historischen Stadt aus der Römerzeit. Im Jahr 2006 wurde die Stadt aufgrund ihrer einzigartigen und gut erhaltenen Altstadt in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Neben der Schönheit Regensburgs ist die Tatsache, dass die Universität Regensburg eine Campus-Universität ist, ein großer Vorteil gegenüber anderen Einrichtungen in Deutschland. Vom Restaurant über den Friseur bis hin zum Supermarkt bietet der Campus alles, was man für den Alltag braucht.

Vor allem aber bietet die Universität ein breites Fächerspektrum, ein günstiges Studierenden-Lehrer-Verhältnis und eine hervorragende Ausstattung. Ursprünglich als Regionaluniversität konzipiert, hat sie sich zu einem renommierten Lehr- und Forschungszentrum mit starker Tradition in der internationalen Zusammenarbeit entwickelt. An der Universität Regensburg sind derzeit rund 21.000 Studierende eingeschrieben, davon 1.700 internationale Studierende (Stand Wintersemester 2016/17). Darüber hinaus bekennt sich die Universität Regensburg zur akademischen Freiheit in Forschung und Lehre. Die Universität versteht sich als Gemeinschaft zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Forschung ist die Hauptaufgabe der Universität und ihre Grundlage für eine fachkundige Lehre. Die Universität fördert die Entwicklung professioneller Kompetenzen und setzt sich dafür ein, ihre Studierenden zu motivierten und kritischen Persönlichkeiten zu machen.

Um den Wissens- und Technologietransfer zwischen universitärer Forschung und Privatwirtschaft zu verbessern, hat die Universität Regensburg eine multidisziplinäre Serviceeinrichtung namens FUTUR geschaffen. Es fungiert als Mittler, Dolmetscher und Förderer zwischen Hochschule und Wirtschaft im Bereich Wissens- und Technologietransfer – zum Nutzen beider Partner. Primäre Ziele des Wissens- und Technologietransfers sind einerseits die Vermittlung von Wissens- und Innovationspotenzialen an Unternehmen, andererseits der Erwerb praktischer Erfahrungen und die Einwerbung von Drittmitteln für die Hochschule. FUTUR begann seine Arbeit zur Förderung der regionalen Wirtschaftsentwicklung im Februar 1989. In den letzten 14 Jahren wurden über 820 Kontakte, Beratungen und Kooperationen geknüpft. Seitdem fanden rund 1300 Konsultationen mit Vertretern privater Unternehmen, 1266 Konsultationen mit Angehörigen der Universität Regensburg und 756 Konsultationen mit Angehörigen anderer Universitäten statt.

Was sie als Student über den Standort Regensburg wissen sollten

Regensburg ist eine historische Stadt aus der Römerzeit. Die gut erhaltene Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst die Mauern einer römischen Festung aus dem Jahr 179 n. Chr., eine Steinbrücke aus dem 11. Jahrhundert und eine gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert. Heute hat die Stadt etwa 150.000 Einwohner. Während die Stadt ein reiches historisches Flair hat, hat sie auch eine lebendige, moderne Atmosphäre, teilweise aufgrund ihrer großen Studentenzahl. Regensburg liegt an der Donau und bietet zahlreiche Aktivitäten für Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte. Es befindet sich in Bayern, einer Region im Südosten Deutschlands, die für ihre Oktoberfestfeiern, Märchenschlösser und die Alpen bekannt ist. Die Stadt liegt in der Nähe von München und Nürnberg sowie anderen europäischen Städten wie Wien und Prag.

Akademische Informationen – Welche Fakultäten gibt es?

Die Universität Regensburg bietet an 11 Fakultäten (Schulen) Studiengänge auf Bachelor-, Master- und PhD-Ebene an. KU-Austauschstudierende können an folgenden Fakultäten Lehrveranstaltungen belegen:

In folgenden Fachbereichen werden Kurse in englischer Sprache angeboten:

Amerikanistik, Biologie, British Studies, Betriebswirtschaftslehre, Chemie, Erziehungswissenschaft, Englisch, Englische Literatur, Mathematik, Physik, Psychologie und Politikwissenschaft.

Alle Austauschstudierenden müssen an einem semestervorbereitenden Orientierungsprogramm teilnehmen. Studierende können auch vor Semesterbeginn einen Intensivsprachkurs Deutsch belegen. Während des Semesters werden auch Deutschkurse auf allen Niveaustufen angeboten. Für die Aufnahme in deutschsprachige Studiengänge sind mindestens vier Semester (2 Jahre) Deutschkenntnisse auf Hochschulniveau (Niveau B2) erforderlich.

Informationen rund um das Studium in Regensburg

Jobs und Praktika – Universität Regensburg

Um mit dem Studium zu verdienen, können Studierende entweder Praktika oder Jobs absolvieren. Studierende aus Nicht-EU-Staaten, die an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind, dürfen im Jahr 120 ganze und 240 halbe Tage arbeiten. Sie können studieren und ihren Lebensunterhalt verdienen. Entweder können sie an der Universität arbeiten oder sich auf dem privaten Markt bewerben. Studierende können sich bei den Hochschulkarriereservices helfen lassen oder über Online-Portale von Unternehmen wie Partner-For-Partner GbR, Randstad Deutschland, GULP Solution Services GmbH und vielen anderen Stellenangebote finden.

Haus und Unterkunft für Studenten

Studierende können sich für ein Studentenwohnheim bewerben. Die Kosten für ein Zimmer in einem Studentenwohnheim betragen ca. 250 EUR bis 350 EUR/Monat. Sie können auch in Privatunterkünften wohnen, die in der Regel aus Einzel- oder Wohngemeinschaften bestehen. Über Online-Portale können Studierende auch einfach und günstig eine private Unterkunft finden.

Lebenserhaltungskosten in Regensburg

Die Lebenshaltungskosten hängen ganz von der Lebensweise der Studenten und dem Wohnort ab. Der Mindestkostensatz beträgt nicht mehr als 860 EUR/Monat (einschließlich Miete, Verpflegung, Kleidung, Versicherung, Bücher und Studienmaterial). Der obligatorische Semesterbeitrag beträgt ca. 165 EUR/Semester und beinhaltet ein für das gesamte Semester gültiges ÖPNV-Ticket.

Pin It on Pinterest

Share This